counter

Im Kreispokal eine Runde weiter jetzt gegen Erdtebrück

07.09.2014 | |
TSV Siegen  – SV Setzen 0:0 (2:1)
Saison 2014/2015  2. Runde Kreispokal 03.09. 2014  19:00
 
2:1 Sieg im Kreispokal – nun gegen den TuS Erndtebrück
 
[05.09.]. In der 2. Runde des Kreispokals besiegt der TSV Siegen den SV Setzen am Mittwoch Abend nach Toren von Patrick Lindner und Andre Klein mit 2:1. Im Achtelfinale wartet nun kein geringerer Gegner als Oberligist TuS Erndtebrück.
 
Das Ziel die nächste Runde im Kreispokal zu erreichen erfolgreich umgesetzt. Eine auf einigen Positionen veränderte Mannschaft gewann am Mittwoch mit 2:1 gegen den ebenfalls in der A-Liga beheimateten SV Setzen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Höhepunkten. Andre Klein und Stefan Debus scheiterten im ersten Durchgang aus aussichtsreichen Positionen.
Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit konnte der Gastgeber aus Trupbach mit 1:0 in Front gehen. In der 49. Minute erzielte Patrick Linder, mit seinem 3 Pflichtspieltor in Folge, mit einem schönen Heber über den Gästekeeper das 1:0.
Keine 10 Minuten später konnte der TSV auf 2:0 erhöhen. Nach sehr schöner Vorarbeit des sehr gut aufgelegten Patrick Linder, der sich über die rechte Seite bis zur Grundlinie durchsetzen konnte, musste Andre Klein aus kurzer Distanz nur noch einschieben.
Fortan versuchte der Gast aus Setzen vermehrt die TSV Abwehr mit langen Bällen in Verlegenheit zu bringen. Mit einem aufgesetzten Schuß aus 22 Metern konnte in der 69. Minute Daniel Caputo den Anschlusstreffer für den SV Setzen herstellen.
In der Schlussphase hätte Deniz Ucak, nach Vorarbeit von Jonas Volprecht, die endgültige Entscheidung herstellen können, scheiterte allerding mit einem schönen Schlenzer aus 15 Metern am Außenpfosten.
„Das Spiel insgesamt hatte heute nicht das Niveau der Partie in der Meisterschaft, das ist uns allerdings auch relativ egal. Wir wollten heute in die nächste Runde einziehen, was uns erfolgreich gelungen ist. Ich denke unterm Strich geht der Sieg schon in Ordnung. Jetzt freuen wir uns auf die nächste Runde gegen den TuS Erndtebrück, schließlich haben wir ja nicht so oft die Gelegenheit ein Pflichtspiel gegen einen Oberligisten auszutragen“, so Abteilungsleiter Steffen Weber
 
Aufstellung:
Kölsch – Breitenbach, Schmidt, Moisel  - Weber, Walewski, Debus, Volprecht (ab 87. Min. Y.Ucak), Lindner (ab 72. Min.: D. Ucak), Nöh (ab 82. Min. Beer)  - Klein
 
Tore:
49.Min.: 1:0 Lindner
58.Min.: 2:0 Gajdzis
69.Min.: 2:1 Caputo
 
QR-Code SiteLock