counter

Im Wielandstadion gegen TuS Wilnsdorf

07.09.2014 | |
Im Wielandstadion gegen den TuS Wilnsdorf
 
[05.09.] Am kommenden Sonntag reist der TSV Siegen ins südliche Siegerland zum TuS Wilnsdorf. Anstoß der Partie im Wielandstadion ist um 15:00.
 
Nach dem Sieg im Pokal am vergangenen Mittwoch tritt der TSV Siegen am 4. Spieltag am kommenden Sonntag beim TuS Wilnsdorf zum Auswärtsspiel an. Mit dem Fusionsverein aus Wilnsdorf und Wilgersdorf wartet ein Gegner, der noch auf einen eigene Torerfolg in der Meisterschaft wartet. Mit einem Torverhältnis von 0:3 und 2 Punkten belegt die von Markus Urner trainierte Mannschaft, aktuell Platz 14 in der laufenden Saison. Nachdem Markus Urner den TuS Wilnsdorf erfolgreich in der Bezirksliga trainierte übernahm dieser vor Saisonbeginn zum zweiten Mal das Traineramt am Wilnsdorfer Höhwäldchen und beerbte Heiko Botzon. Unterstützt wird Urner von seinem spielenden Co-Trainer Manuel Doepfer. Am letzten Spieltag trennte sich der TuS Wilnsdorf im Derby gegen die TSG Adler Dielfen mit 0:0.
„Auch am Sonntag erwartet uns wieder ein harter Brocken. Für uns gibt es in dieser Spielklasse generell keine einfachen Gegner. Ich gehe davon aus, auf einen hochmotivierten Gegner zu treffen, der am Sonntag seinen ersten Saisonsieg einfahren möchte“, so Mario Bombien. „Wir werden erneut, wie auch schon gegen den FC Eiserfeld alles abrufen müssen, wenn wir in Wilnsdorf bestehen wollen. Wenn uns das allerdings wie zuletzt gelingt, können wir sicherlich ein unangenehmer Gegner sein, das ist unser Ziel am Sonntag“, so Bombien weiter.
Angepfiffen wird die Partie am Sonntag um 15:00 von Schiedsrichter Christian Hofheinz.
 
QR-Code SiteLock