counter

A-Junioren festigen 2. Platz

04.03.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Leon Schreiber erzielte gegen die SpVg. Niederndorf das zwischenzeitliche 2:1. Archivfoto: Klug

JSG Gosenbach/TSV Siegen - SpVg. Niederndorf 11:1 (8:1):
Das Derby in der A-Junioren Kreisliga A zwischen der JSG SV Gosenbach/TSV Siegen und der SpVg Niederndorf begann mit einer Überraschung. Die Mannschaft vom Giebelwald, aktuell Tabellenvorletzter, ging durch ein Tor von Yannik Krapohl mit 1:0 in Führung (5.). Leider verletzte sich der Kapitän der Gäste bei seinem Tor und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle!
Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auch sich warten, in der 9. Minute glich Till Noah Dietrich aus. Und wenig später brachte Leon Schreiber die Gastgeber in Front (13.). Das Spiel war gedreht – und kurz darauf entschieden. Gleich drei weitere Treffer von Dietrich (21./23./25.) und je eine „Bude“ von Steven Nawroth (24.), Frederik Pies (27.) und dem eingewechselten Lukas Böcking (29.) besorgten die deutliche 8:1-Halbzeitführung.
Direkt nach dem Seitenwechsel traf erneut Lukas Böcking in die Maschen (47.). Aber immer noch hatte der TSV-Nachwuchs nicht genug: Nochmals Steven Nawroth (53. min) und Manuel Zedler (76. min) trafen zum 11:1-Endstand. Während die Niederndorfer weiterhin mit drei Zählern am vorletzten Rang festhängen, behauptet der Gastgeber den zweiten Tabellenplatz, punktgleich hinter dem Spitzenreiter aus Dielfen/Weißtal (der allerdings ein Spiel mehr noch auszutragen hat). Am kommenden Samstag (9. März) geht's für die JSG zum Tabellendritten nach Feudingen. Spielbeginn ist bereits um 14 Uhr.

Aufstellung JSG Gosenbach/TSV Siegen: Mats Lenard Menn – Majid Boubaous, Jannik Haacke, Linus Doikas (40. Jonas Nöh), Sinan Tekin – Frederik Pies (46. Robin Pyrek), Leon Schreiber, Manuel Zedler, Steven Nawroth, Daniele Todaro (35. Cedric Diehr) – Till Noah Dietrich (27. Jan Lucas Böcking) - Trainer: Torsten Wolters & Frank Schreiber
Tore: 0:1 Yannick Krapohl (5.), 1:1 Till Noah Dietrich (9.), 2:1 Leon Schreiber (13.), 3:1 Till Noah Dietrich (21.), 4:1 Till Noah Dietrich (23.), 5:1 Steven Nawroth (24.), 6:1 Till Noah Dietrich (25.), 7:1 Frederik Pies (27. Foulelfmeter), 8:1 Jan Lucas Böcking (29.), 9:1 Jan Lucas Böcking (47.), 10:1 Steven Nawroth (53.), 11:1 Manuel Zedler (76.)
QR-Code SiteLock