counter

Schreiber und Zedler stechen Setzen aus

25.03.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Leon Schreiber (r.), hier im Seniorenspiel bei Niederscheldens Zweitvertretung, schoss die JSG Gosenbach/TSV Siegen gegen Setzen auf die Siegerstraße. Archivfoto: Klug

JSG Gosenbach/TSV Siegen - SV Setzen 2:0 (2:0):
Das Aufstiegsrennen in der A-Junioren A-Kreisliga bleibt weiter spannend. Denn während der Spitzenreiter, die JSG Dielfen/Weißtal, ihr Spiel bei der JSG Feudingen/Puderbach/Laasphe/Niederlaasphe knapp für sich entschied, bleibt die JSG Gosenbach/TSV Siegen punktgleich dahinter in Lauerstellung. Der Nachwuchs der Trupbach-Seelbacher und Gosenbacher gewann bei den A-Junioren des SV Setzen am Samstag mit 2:0 (1:0) und bleibt damit auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen.
Im Hinspiel hatten die Setzer den Schützlingen von Frank Schreiber und Torsten Wolters alles abverlangt. Und wie beim knappen 2:3-Auswärtserfolg in Obersetzen im November, hielten die Setzer auch in der Neuauflage gut dagegen. Unser Nachwuchs konnte sich aber wieder einmal auf die beiden Toptorjäger verlassen: Leon Schreiber erzielte mit seinem 11. Saisontor die Führung (21.), ehe Manuel Zedler kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 14. Mal im Saisonverlauf einnetzte und damit die Vorentscheidung besorgte (44.). Nach dem Seitenwechsel konzentrierte sich die JSG Gosenbach/TSV Siegen aufs Verwalten. Mit Erfolg, denn die A-Junioren aus Setzen kamen nicht mehr ins Spiel zurück.

Aufstellung JSG Gosenbach/TSV Siegen: Mats Lenard Menn – Majid Boubaous, Jonas Nöh, Linus Doikas, Frederik Pies – Daniele Todaro, Sinan Tekin, Leon Schreiber, Steven Nawroth (72. Robin Pyrek) – Manuel Zedler, Till Noah Dietrich - Trainer: Torsten Wolters & Frank Schreiber
Tore: 1:0 Leon Schreiber (21.), 2:0 Manuel Zedler (44.)
QR-Code SiteLock