counter

A-Junioren wollen in der „Wending“ siegen

03.05.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Unsere A-Junioren um Frederik Pies (l., hier im Seniorenspiel bei Freudenberg II) sind am Samstagabend in der Freudenberger „Wending“ gefordert. Foto: Klug

JSG Siegen-Giersberg/Freudenberg - JSG Gosenbach/TSV Siegen (Sa, 18 Uhr):
Nachdem unsere A-Jugend über die Osterferien drei Wochen spielfrei hatte, sind die Jungs von Frank Schreiber und Torsten Wolters am Samstagabend  bei der JSG Siegen-Giersberg/Fortuna Freudenberg gefordert (18 Uhr). In der Freudenberger „Wending“ gilt es, die letzte Chance auf die Meisterschaft zu wahren. Denn nach dem 1:1-Remis im Topspiel gegen die JSG Dielfen/Weißtal sind unsere A-Junioren auf Schützenhilfe angewiesen. Nach wie vor liegt die JSG Gosenbach/TSV Siegen mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei in Lauerstellung hinter dem Spitzenreiter aus der Gemeinde Wilnsdorf. Der Spitzenreiter hat das Meisterschaftsrennen aber in der eigenen Hand, es sei denn die Dielfen/Weißtäler lassen in den verbleibenden fünf Spielen Federn.
Selbst dann ist unser Nachwuchs zunächst auf einen Sieg bei den Giersberg/Freudenbergern angewiesen. Hoffnung macht hier das Hinspiel, in dem die Jungs vom Trainerteam Schreiber/Wolters mit 3:0 gewonnen haben und der 7:4-Triumph im Testspiel bei der JSG Drolshagen/Olpe/Rhode (24.4.), die in der Olper A-Junioren A-Kreisliga den zweiten Tabellenplatz inne haben. Zudem sind die jungen Kicker aus Trupbach, Seelbach und Gosenbach seit neun Ligaspielen ungeschlagen (sechs Siege, drei Remis). Das soll auch bei der JSG Siegen-Giersberg/Fortuna Freudenberg so bleiben. Anstoß ist am Samstag um 18 Uhr, unsere A-Junioren freuen sich über jede Unterstützung.
QR-Code SiteLock