counter

A-Junioren kommen in Freudenberg nicht über 3:3 hinaus

04.05.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Unsere A-Junioren gaben bei der JSG Siegen-Giersberg/Freudenberg zweimal eine Führung aus der Hand. Leon Schreiber (r., hier im Seniorenspiel bei Niederschelden II) erzielte den dritten Treffer für die JSG Gosenbach/TSV Siegen. Archivfoto: Marc Klug

JSG Siegen-Giersberg/Freudenberg - JSG Gosenbach/TSV Siegen 3:3 (1:1):
Unsere A-Junioren (in JSG mit dem SV Gosenbach) blieben am Samstagabend bei der JSG Siegen-Giersberg/Freudenberg auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen (sechs Siege, vier Remis). Allerdings gaben die Jungs vom Trainerteam Frank Schreiber und Torsten Wolters beim 3:3-Unentschieden in der Freudenberger „Wending“ zweimal eine Führung aus der Hand und sind so mehr denn je auf Schützenhilfe im Rennen um die Meisterschaft der A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein angewiesen. Denn der Spitzenreiter, die JSG Dielfen/Weißtal, gab sich zeitgleich keine Blöße und zog mit einem Sieg bei der JSG Salchendorf/Deuz/Netphen um vier Punkte davon. Diesen Rückstand aufzuholen, ist für unsere A-Junioren zwar rechnerisch noch möglich. Allerdings müssen die Dielfen/Weißtäler in den kommenden vier Spielen dafür zweimal stolpern, während sich die Kicker aus Trupbach, Seelbach und Gosenbach keinen Ausrutscher mehr erlauben dürfen.
Zuletzt blieb unser Nachwuchs im Hellertal (0:0) und gegen den Tabellenführer aus Dielfen/Weißtal (1:1) allerdings zweimal hintereinander ohne Sieg. Das sollte sich gegen den Tabellenvierten aus Siegen-Giersberg und Freudenberg ändern. Und dank eines Treffers von Daniele Todaro erwischten die Gäste den besseren Start (20.). Die Führung unserer A-Junioren hielt aber nicht lange, weil Mats Merlin Kölsch vor der Halbzeitpause per Elfmeter den Ausgleich besorgte (45.). Nach dem Seitenwechsel drängte die JSG Gosenbach/TSV Siegen auf den Sieg – und belohnte sich mit dem erneuten Führungstreffer durch Sinan Tekin (65.). Leon Schreiber schoss mit seinem 13. Saisontor gar einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus (68.). In der Folge verpassten es jedoch Steven Nawroth und Frederik Pies, für die Entscheidung zu sorgen. So blieben die Gastgeber im Spiel und kamen wieder heran. Denn auch beim zweiten fälligen Strafstoß behielt Kölsch die Nerven (70.). Wenig später waren die Gäste unachtsam, sodass ein Freistoß von Simon Langenbach aus dem Halbfeld durchrutschte und zum 3:3 ins lange Eck fiel (75.). Die Partie war auf den Kopf gestellt. Doch auch weil Mats Menn im Tor unserer A-Junioren in den letzten Minuten noch zwei, drei brenzlige Situationen bereinigte, rettete die JSG Gosenbach/TSV Siegen zumindest den einen Punkt in der „Wending“ über die Zeit.
Insgesamt war es aber wohl mindestens eine Punkteteilung zu viel im Saisonverlauf, um bis zum Ende mit der JSG Dielfen/Weißtal um die Meisterschaft kämpfen zu können. In einer Woche können unsere A-Junioren jedoch immerhin frühzeitig den zweiten Tabellenplatz in der A-Liga sichern, wenn am kommenden Samstag (15:30 Uhr) der Tabellendritte aus Salchendorf, Deuz und Netphen in Trupbach gastiert.

Aufstellung JSG Gosenbach/TSV Siegen: Mats Lenard Menn – Linus Doikas, Robin Pyrek (46. Jonas Nöh), Majid Boubaous, Jannik Haacke – Frederik Pies, Leon Schreiber, Sinan Tekin, Daniele Todaro – Steven Nawroth, Till Noah Dietrich - Trainerteam: Frank Schreiber & Torsten Wolters
Tore: 0:1 Daniele Todaro (20.), 1:1 Mats Merlin Kölsch (45. Foulelfmeter), 1:2 Sinan Tekin (65.), 1:3 Leon Schreiber (68.), 2:3 Mats Merlin Kölsch (70. Foulelfmeter), 3:3 Simon Langenbach (75.)
QR-Code SiteLock