counter

Der TSV klettert auf Platz sechs

06.05.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Wie hier beim Anschlusstreffer gegen Niederschelden II hatte unsere erste Mannschaft gegen den TuS Eisern gleich vier Tore zu bejubeln. Archivfoto: Marc Klug

TSV Siegen - TuS Eisern 4:0 (2:0):
Unsere erste Mannschaft kletterte am Sonntag mit einem verdienten 4:0-Triumph über den TuS Eisern in der Tabelle der Kreisliga B1 auf den sechsten Rang. „Das hört sich bei einem 4:0-Sieg blöd an, aber wir haben sogar noch Chancenwucher betrieben. Dabei ist es gar nicht so, dass Eisern schlecht gewesen wäre – wir haben einfach richtig gut gespielt. Das war eine geschlossen starke Mannschaftsleistung mit einem überragenden Leon Schreiber auf der Zehn. Mich freut es, dass wir schon eine gewisse Stabilität in unser sehr junges Teams gebracht haben“, freute sich der TSV-Vorsitzende Steffen Weber gegenüber der Siegener Zeitung. 
Nachdem die Elf von Trainer Christoph Weber im Hinspiel noch mit 2:4 am „Kalmberg“ unterlagen, gelang nun gegen die Eiserner die Revanche. Der angesprochene Schreiber legte für Chris Krämer die frühe Führung auf (17.), ehe er selbst mit dem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung sorgte (27.). Nach dem Seitenwechsel machte der TSV dann alles klar: Robin Möller wusste eine Vorlage von Linus Doikas zu nutzen und schnürte mit seinem 12. Saisontor den Sack zu (47.). Und schließlich trug sich auch noch der eingewechselte Simon Günther in die Torschützenliste ein und besorgte den 4:0-Endstand (78.). In der eng gestaffelten B-Liga – nur sechs Zähler trennen den Tabellenvierten Grün-Weiß Siegen II (40 Punkte) von den Borussen aus Salchendorf auf dem 11. Rang (34) – können die Trupbach-Seelbacher bereits am kommenden Donnerstag weiter in  in der Tabelle klettern. Denn unsere erste Mannschaft ist am Donnerstagabend beim Jugend-Kooperationspartner SV Gosenbach gefordert (19:30 Uhr).
 
Aufstellung TSV Siegen: Mats Lenard Menn – Frederik Pies, Stefan Debus, Linus Doikas, Majid Boubaous – Dennis Nöh, Ian Jandt – Jörn Robin Möller (75. Simon Günther), Steven Nawroth (70. Samuel Hering), Leon Schreiber – Chris Krämer – Trainer: Christoph Weber, Co-Trainer: Stefan Debus 
Tore: 1:0 Chris Krämer (17.), 2:0 Leon Schreiber (27.), 3:0 Jörn Robin Möller (47.), 4:0 Simon Günther (78.)
QR-Code SiteLock