counter

A-Junioren wollen Druck auf den Spitzenreiter ausüben

09.05.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Unsere A-Junioren um Steven Nawroth (2.v.l) und Manuel Zedler (mit der Nr. 15) empfangen am Samstagnachmittag die JSG Salchendorf/Deuz/Netphen. Foto: Klug

JSG Gosenbach/TSV Siegen - JSG Salchendorf/Deuz/Netphen (Sa 15:30):
Zwar sind in der A-Junioren A-Kreisliga noch vier Spieltage zu spielen. Dennoch ist das Meisterschaftsrennen so gut wie entschieden. Vor dem nächsten Spiel am Samstag gegen die JSG aus Salchendorf, Deuz und Netphen (15:30 Uhr) haben unsere A-Junioren (in JSG mit dem SV Gosenbach) nämlich bereits vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus Dielfen/Weißtal. Insgesamt könnte es mindestens eine Punkteteilung zu viel im Saisonverlauf gewesen sein, um bis zum Ende mit der JSG Dielfen/Weißtal um die Meisterschaft kämpfen zu können. Denn zuletzt spielte unser Nachwuchs dreimal in Folge Remis (0:0 im Hellertal, 1:1 gegen Dielfen/Weißtal, 3:3 bei Giersberg/Freudenberg).
So lange aber rechnerisch noch nichts in trockenen Tüchern ist, gilt es für die A-Junioren des TSV Siegen und des SV Gosenbach, die eigenen Hausaufgaben zu erledigen und damit Druck auf den Tabellenführer auszuüben. Der kommende Gegner ist jedoch nicht zu unterschätzen. Denn die A-Jugend der Vereine aus Salchendorf, Deuz und Netphen steht hinter der JSG Gosenbach/TSV Siegen am dritten Tabellenplatz und verlangte der Elf vom Trainerteam Frank Schreiber und Torsten Wolters beim knappen 4:2-Erfolg im Hinspiel alles ab. Auch im Rückspiel wollen unsere A-Junioren einen „Dreier“ einfahren, um zumindest die kleine Chance auf die Meisterschaft zu wahren. Anstoß ist am Samstag um 15:30 Uhr in Trupbach. Unser Nachwuchs freut sich über jede Unterstützung.
QR-Code SiteLock