counter

Niederlage im letzten Heimspiel

20.05.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Mark Schneider (l.), hier gegen Fortuna Freudenberg II, konnte die Niederlage gegen die Charlottentaler auch mit seinem späten Anschlusstreffer nicht mehr abwenden. Foto: Marc Klug

TSV Siegen - Siegener SC 07/09 II 3:4 (2:1)
Im letzten Heimspiel der Saison verlor unsere erste gegen die zweite Mannschaft des Siegener SC, die damit den Abstiegsplatz an die Eiserfelder Reserve weitergab. „Aufgrund der zweiten Halbzeit ist das nicht einmal unverdient, der SSC hat den Sieg da einfach mehr gewollt“, resümierte der TSV-Vorsitzende Steffen Weber gegenüber der Siegener Zeitung und urteilte: „Vor der Pause haben wir es versäumt, einen klareren Vorsprung herauszuschießen, da hatten wir das Match noch im Griff. Die erste Viertelstunde nach der Halbzeit haben wir dann komplett verschlafen und den Gegner damit stark gemacht – für solche Spiele ist unsere sehr junge Mannschaft vielleicht noch etwas zu grün.“
Nach zwanzig Minuten legte Manuel Zedler am Trupbacher „Scheid“ den Führungstreffer von Dennis Nöh auf (20.), doch die SSC-Reserve hatte dank Mehmet Avci die passende Antwort parat (25.). Leon Schreiber versenkte einen Freistoß direkt und brachte den TSV vor der Halbzeit wieder in Front (38.). Nach der Halbzeit gab unsere erste Mannschaft das Spiel aber aus der Hand: Erst verwandelte Avci einen Handelfmeter zum erneuten Ausgleich (47.), dann drehten die Charlottentaler die Partie dank Metin Cetin (60.) und Gökay Sancar (80.) komplett. Mark Schneider gelang nach Vorlage von Leon Schreiber zwar noch der Anschlusstreffer (90.+2), doch da war es zu spät, um die Niederlage im letzten Heimspiel abzuwenden.
Während die SSC-Reserve die Abstiegränge verlässt und einen Zähler vor Dreis-Tiefenbach und Eiserfelds Zweitvertretung rangiert, verpasste es der TSV Siegen mit der zweiten Niederlage in Folge erneut, die 40-Punkte-Marke zu knacken und fällt auf den neunten Platz zurück. Nächste Woche Sonntag kann unsere erste Mannschaft allerdings zum Saisonabschluss noch etwas in der Tabelle klettern, wenn sie beim abstiegsbedrohten SV Dreis-Tiefenbach gastiert.
 
Aufstellung TSV Siegen: Mats Menn – Frederik Pies, Stefan Debus, Linus Doikas (76. Chris Krämer), Majid Boubaous – Sinan Tekin (61. Steven Nawroth), Ian Jandt – Dennis Nöh, Fabian Bäumer, Leon Schreiber (39. Mark Schneider) – Manuel Zedler (88. Leon Schreiber) – Trainer: Christoph Weber, Co-Trainer: Stefan Debus 
Tore: 1:0 Dennis Nöh (20.), 1:1 Mehmet Avci (25.), 2:1 Leon Schreiber (38.), 2:2 Mehmet Avci (47. Handelfmeter), 2:3 Metin Çetin (60.), 2:4 Gökay Sancar (80.), 3:4 Mark Schneider (92.)
QR-Code SiteLock