counter

Klarer Sieg in Eschenbach

29.07.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Majid Boubaous (links, hier gegen Gosenbach in der abgelaufenen Saison) führte den TSV in Eschenbach mit einem frühen Tor auf die Siegerstraße. Foto: Marc Klug

 

Grün-Weiß Eschenbach – TSV Siegen 3:7 (0:3)
Schon in der letzten Saison spielte unsere erste Mannschaft in der Vorbereitung beim B2-Ligisten aus Eschenbach. Vor einem Jahr holte unsere Erste einen 7:4-Sieg bei den Grün-Weißen. Und auch in dieser Vorbereitung fuhr der TSV am Sonntag einen fulminanten 7:3 (0:3)-Auswärtssieg ein. Der Sieg war in Eschenbach nie in Gefahr, bereits in der ersten Halbzeit hatte unsere erste Mannschaft mit einem Drei-Tore-Vorsprung die Fronten geklärt. Trotz all dem, was spielerisch nach vorne gelang, machte sich in der zweiten Halbzeit allerdings auch ein Manko bemerkbar: Denn durch vermeidbare Gegentore waren die Eschenbacher auf einmal wieder im Spiel, ehe Leon Schreiber mit einem Doppelpack endgültig zum K.O.-Schlag ansetzte.
 
Mit schnellen Spielzügen über außen gelang es der Elf vom Trainerteam Fabian Wüst/Michael Hepp mehrmals, die Abwehr der Grün-Weißen zu überwinden. Gleich dreimal legte Manuel Zedler mit mustergültigen Flanken vor – Majid Boubaous (4.), Steven Nawroth (13.) und Henrik Martin Schwann (30.) vollendeten und führten den TSV auf die Siegerstraße. Als der eingewechselte Leon Schreiber nach dem Seitenwechsel Nawroth in Szene setzte, schien mit dem vierten Treffer des Tages der Drops gelutscht (51.).
 
Doch dann schlichen sich Unachtsamkeiten beim TSV ein. Ein Schuß von Alexander Jüngst aus etwa 45 Metern zappelte auf einmal im Netz (65.). Leon Schreiber stellte den alten Abstand wieder her (70.), dennoch wurde es nochmal brenzlig: Dennis Stumpe profititerte erst von Stellungsfehlern nach einem indirekten Freistoß (74.) und verkürzte nicht mal eine Zeigerumdrehung später nach einem Fehler im Aufbauspiel auf 3:5 (75.). Für die Eschenbacher reichte das aber nicht, um noch eine Wende einzuleiten. Denn Schreiber schnürte noch einen Dreierpack und machte letztlich den Deckel auf die Partie (82./87.).
 
Nach vier Testspielen stehen damit (zusammen mit dem 3:1-Erfolg gegen Wahlbach) zwei Siege bei zwei Niederlagen (3:6 gegen Salchendorf II, 2:4 gegen Niederndorf) zu Buche. Zwei weitere Siege könnten aber noch im Laufe der nächsten Woche dazu kommen. Die Elf vom Trainerteam Fabian Wüst und Michael Hepp empfängt am Mittwoch mit der SG Siegen-Giersberg einen A-Ligisten am Trupbacher „Scheid“ (19:30 Uhr), ehe der TSV am Sonntag beim B-Ligisten FC Benfe in Wittgenstein gastiert (15 Uhr).
 
Aufstellung TSV Siegen: Mats Menn – Linus Doikas, Majid Boubaous, Stefan Debus, Felix Walewski – Henrik Martin Schwann, Ian Jandt (46. Leon Schreiber) – Chris Krämer (46. Samuel „Ebbe“ Hering), Fabian Bäumer (65. Jonas Bäumer), Manuel Zedler – Steven Nawroth​​​​ – Trainer: Fabian Wüst & Michael Hepp
Tore: 0:1 Majid Boubaous (4.), 0:2 Steven Nawroth (13.), 0:3 Henrik Schwann (30.), 0:4 Steven Nawroth (51.), 1:4 Alexander Jüngst (65.), 1:5 Leon Schreiber (70.), 2:5 Dennis Stumpe (74.), 3:5 Dennis Stumpe (75.), 3:6 Leon Schreiber (82.), 3:7 Leon Schreiber (87.)
QR-Code SiteLock