counter

„Zwote“ kommt mit einem blauen Auge davon

12.08.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Jannis Neus (mit der Nr. 10, hier im Testspiel gegen Niederfischbach III) besorgte beim 3:3-Remis in Deuz den Führungstreffer und bereitete zwei weitere Treffer vor. Archivfoto: Marc Klug

 

TuS Deuz III – TSV Siegen II 3:3 (1:1)
Unsere zweite Mannschaft holte am ersten Spieltag der Kreisliga D1 ein glückliches 3:3-Remis bei der dritten „Welle“ des TuS Deuz. Für unsere „Zwote“ war dabei mehr drin gewesen, gerade in der ersten halben Stunde war die TSV-Reserve die spielbestimmende Mannschaft. Doch die Elf vom Trainerduo Stefan Gieseler/Sebastian Janus verspielte eine zweimalige Führung und konnte sich am Ende bei Christian Werder bedanken, der mit dem Schlusspfiff noch zum 3:3-Endstand einnetzte. 
 
Die Partie begann mit einem Traumstart für unsere „Zwote“. Julian Vlam verlagerte zu Jannis Neus, der aus der Distanz abzog und unhaltbar zur Führung einnetzte (5.). Doch die Deuzer kamen zurück und glichen aus: TSV-Keeper Justin Send bekam eine flache Hereingabe der Deuzer nicht richtig zu fassen und Enno Grindel schoss zum 1:1-Halbzeitstand ein (21.). Bis zur Pause schlichen sich immer mehr Ballverluste und Unkonzentriertheiten bei unserer „Zwoten“ ein. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die TSV-Reserve jedoch und zog erneut in Front:
 
Jannis Neus steckte im richtigen Moment für Julian Vlam durch. Der TSV-Angreifer behauptete sich im Laufduell und schob ins rechte Eck ein (63.). In dieser Phase war unsere zweite „Welle“ dem Sieg näher als die Deuzer, doch ein Standard wendete das Blatt: Jan Honig schlenzte einen Freistoß aus dem Halbfeld zum 2:2-Ausgleich ein (78.). Wenig später versuchte unser Keeper, einen Ball zu klären – allerdings unmittelbar vor die Füße von Michael Schmorantzer, der den Ball zur Deuzer Führung in die Maschen drosch (85.). Unsere zweite Mannschaft stemmte sich gegen die anbahnende Niederlage, kam aber nicht am Deuzer Bollwerk vorbei – zumindest, bis sich der von Jannis Neus in Szene gesetzte Christian Werder am Deuzer Sechzehner gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte und mit dem Abpfiff den späten 3:3-Endstand markierte (92.).
 
Nach der Punkteteilung zum Start geht das „Abenteuer D-Liga“ für unsere zweite Mannschaft erst nächste Woche Mittwoch (21.8., 19 Uhr) weiter. Das erste Heimspiel gegen die dritte Garde des TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf wurde nämlich nach hinten verlegt. Nach dem Rückzug der Wilnsdorfer C-Liga-Reserve ist die dritte die eigentliche zweite Mannschaft und daher nicht zu unterschätzen. Zumal die Wilnsdorfer mit einem 6:1-Sieg gegen den FC Wahlbach II starteten.
 
Aufstellung TSV Siegen II: Justin Send – Michael Jüngst, Mario Röcher, Jannik Haacke, Patrick Manger (75. Jonas Nöh) – Christoph Weber – Julian Vlam (68. Dominik Tischler), Marc Klug (57. Christian Werder), Jannis Neus, Daniele Todaro – Lucas Böcking (70. Sebastian Janus) – Trainer: Stefan Gieseler & Sebastian Janus
Tore: 0:1 Jannis Neus (5.), 1:1 Enno Grindel (21.), 1:2 Julian Vlam (63.), 2:2 Jan Honig (78.), 3:2 Michael Schmoranzer (85.), 3:3 Christian Sebastian Werder (92.)
QR-Code SiteLock