counter

Knappe TSV-Niederlage in Gosenbach

12.08.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Die drei Treffer von Leon Schreiber (rechts), der sich hier im Rückspiel der Vorsaison gegen einen Gosenbacher behauptet, reichten nicht, um auf der Gosenbacher „Alm“ etwas Zählbares mitzunehmen. Archivfoto: Marc Klug

 

SV Gosenbach – TSV Siegen 4:3 (2:1)
In der Vorsaison ging unsere erste Mannschaft in beiden Spielen gegen den SV Gosenbach als Verlierer vom Platz und hatte daher eine Rechnung mit dem Jugend-Kooperationspartner offen. Doch auch im ersten Saisonspiel der noch jungen B-Kreisliga setzte es auf der Gosenbacher „Alm“ eine Niederlage. Für die Elf vom neuen Trainerduo Fabian Wüst/Michael Hepp reichten dabei auch drei Treffer von Leon Schreiber nicht für etwas Zählbares. „Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen. In einem zerfahrenen Spiel haben wir uns mehr Torchancen erspielt als Gosenbach, uns aber auch teilweise zu viele Fehler geleistet“, schilderte Fabian Bäumer, der gegen Gosenbach nach 21 Minuten für den angeschlagenen Stefan Debus aus dem zentralen Mittelfeld in die Innenverteidigung rückte.
 
Der TSV erwischte einen Traumstart: Leon Schreiber schoss nach Vorlage von Chris Krämer zur Führung ein (10.). Lange hielt der Vorsprung aber nicht, weil Tim Stockhammer den Ausgleich besorgte (23.). Wenig später gab es Elfmeter für die Hausherren. TSV-Keeper Alexander Holtfoth entschärfte den Gosenbacher Versuch, doch es gab eine Wiederholung, weil ein Spieler unserer Ersten wohl zu früh in den Strafraum gelaufen ist. Im zweiten Anlauf versenkte Gaetano Todaro den Strafstoß und schoss die Gosenbacher in Front (33.).
 
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine Art „Privatduell“ zwischen TSV-Angreifer Schreiber und Gosenbachs Stockhammer: Denn beide Spieler waren für die restlichen Treffer verantwortlich. Stockhammer baute die Gosenbacher Führung aus (56.), ehe Leon Schreiber gleich zweimal zuschlug und damit auf 3:3 stellte (77./84.). Und gerade als es schien, als würden sich beide Teams die Punkte teilen, setzte Stockhammer mit seinen dritten Treffer des Tages den K.O.-Schlag (90.). Da sich Justin Schäfer bei einem Zweikampf einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog, war die Gosenbacher Freude über den Auftaktsieg nach einem ausgeglichenen und spannenden Spiel getrübt. An dieser Stelle wünschen wir dem Gosenbacher gute Besserung.
 
Unsere erste Mannschaft verpasste es, gegen Gosenbach die gute Form der Vorbereitung mit in die Saison zu tragen. Nun gilt es, im zweiten Spiel die ersten Punkte einzufahren. Dort erwartet den TSV mit dem Aufsteiger Anadolu Neunkirchen eine schwere Heimaufgabe (So, 15 Uhr). 
 
Aufstellung TSV Siegen: Alexander Holtfoth – Felix Walewski, Linus Doikas, Stefan Debus (21. Sinan Tekin), Frederik Pies – Fabian Bäumer, Henrik Martin Schwann – Leon Schreiber, Mark Schneider (60. Steven Nawroth), Manuel Zedler – Chris Krämer (75. Samuel Hering)​​​ – Trainer: Fabian Wüst & Michael Hepp
Tore: 0:1 Leon Schreiber (10.), 1:1 Tim Stockhammer (23.), 2:1 Gaetano Todaro (33. Foulelfmeter), 3:1 Tim Stockhammer (56.), 3:2 Leon Schreiber (77.), 3:3 Leon Schreiber (84.), 4:3 Tim Stockhammer (90.)
QR-Code SiteLock