counter

„Zwote“ triumphiert am Galgenberg

26.08.2019 20:05:00 | TSV - Fußball, Marc Klug
Nach dem Sieg bei der dritten „Welle“ der SpVg Bürbach ist unsere zweite Mannschaft weiterhin ungeschlagen.


Robin Möller (in blau) war beim Sieg gegen die dritte „Welle“ der SpVg. Bürbach an zwei von drei Treffern entscheidend beteiligt. Archivfoto: Marc Klug

 

SpVg. Bürbach III – TSV Siegen II 2:3 (1:2)
Unsere zweite Mannschaft legte nach dem „Dreier“ vom Mittwochspiel (3:0 gegen Wilnsdorf/Wilgersdorf III) am Sonntag am Bürbacher Galgenberg einen weiteren Sieg nach. Gegen die dritte „Welle“ der SpVg. Bürbach rettete unsere „Zwote“ einen knappen Vorsprung über die Zeit. Die Elf vom Trainerduo Stefan Gieseler/Sebastian Janus kletterte damit auf den dritten Tabellenplatz (bei sieben Zählern) und ist neben den punktverlustfreien Zweitvertretungen aus Dautenbach und Obersdorf-Rödgen nun eine der drei Mannschaften, die in der D-Liga bisher ungeschlagen sind.
 
Daniele Todaro verwertete einen langen „Hafer“ von Torhüter Mats Menn zur frühen Führung (11.). Nachdem Robin Möller sich in der Mitte durchsetzte, wurde ein Todaro-Schuss von den Bürbachern geblockt. Christian Werder schaltete am schnellsten und baute den Vorsprung aus (35.). In einer Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten rettete Menn mehrmals gegen die Gastgeber. Kurz vor der Pause musste unsere „Zwote“ dennoch den Anschlusstreffer durch Babacar Mbaye hinnehmen (44.). 
 
Nach dem Seitenwechsel wurde Robin Möller im Sechzehner angespielt und vom Gegenspieler gefoult. Da Marc Klug den Angriff abschloss, dabei den Ball aber nicht im Tor unterbrachte, hatte die TSV-Reserve Glück, dass Schiedsrichter Cafer Sahin trotzdem auf den Punkt zeigte. Todaro trat an, scheiterte jedoch an Bürbachs Keeper Marco Rothenpieler (62.). Das rächte sich aber nicht, weil Werder erneut seinen Torriecher bewies, sich nach einem parierten Möller-Abschluss den zweiten Ball erlief und zur Vorentscheidung einnetzte (69.). In der Schlussphase wurde es nochmal brenzlig, weil Markus Kotulla nach Ecke für die Bürbacher verkürzte (86.), doch letztlich rettete unsere „Zwote“ den knappen Vorsprung über die Zeit.
 
Am kommenden Sonntag empfängt unsere „Zwote“ die Reserve der TSG Adler Dielfen (12:30 Uhr). Die Dielfener sind in der Vorsaison aus der C-Liga abgestiegen und haben mit zwei Siegen aus drei Spielen keinen schlechten Start hingelegt. Dennoch will unsere zweite Mannschaft die Serie ausbauen und auch im vierten Saisonspiel nicht als Verlierer vom Platz gehen.
 
Aufstellung TSV Siegen II: Mats Lenard Menn – Jonas Bäumer, Mario Röcher, Patrick Manger, Michael Jüngst – Jannik Haacke (46. Dennis Bender) – Christian Sebastian Werder, Jannis Neus, Marc Klug (75. Jan Lucas Böcking), Jörn Robin Möller (80. Robin Pyrek) – Daniele Todaro (85. Sebastian Janus) – Trainer: Stefan Gieseler & Sebastian Janus
Tore: 0:1 Daniele Todaro (11.), 0:2 Christian Sebastian Werder (35.), 1:2 Babacar Mbaye (44.), 1:3 Christian Sebastian Werder (69.), 2:3 Markus Kotulla (86.)
Besondere Vorkommnisse: Daniele Todaro (TSV Siegen II) scheitert mit Foulelfmeter an Bürbachs Torwart Marco Rothenpieler (62.)