counter

TSV-Siegen e.V.

„Erste“ kann Rückstand nicht mehr ummünzen

09.11.2019 17:33:17 | TSV - Fußball, Marc Klug
Bei den Sportfreunden aus Obersdorf/Rödgen reicht ein Anschlusstreffer von Leon Schreiber nicht aus, um noch etwas Zählbares mitzunehmen.


Gegen die Sportfreunde aus Obersdorf/Rögden (links) verlor unsere erste Mannschaft um Robin Möller (rechts). Grafik: Marc Klug

Sportfreunde Obersdorf/Rödgen – TSV Siegen 2:1 (2:0)
„2:1 gewonnen – und keinen Wechselfehler begangen“, schmunzelte Obersdorfs Trainer Carsten Brodbek gegenüber der Siegener Zeitung – in Anspielung auf die Vorwoche, als unsere erste Mannschaft nachträglich die drei Punkte aus dem Spiel gegen Anzhausen/Flammersbach erhalten hatte. „Das wäre allerdings bei uns auch gar nicht möglich, weil wir immer nur sehr wenige Leute auf der Bank haben“, so Brodbek, der von einem „sehr intensiven, interessanten und unterhaltsamen Spiel mit Spielwitz, Kampfeswillen, Disziplin und zwei sehr guten Torhütern“ berichtete. 
 
Denn am Sonntag spielten sich sowohl TSV-Keeper Mats Menn als auch Eike Spies im Kasten der Hausherren in den Vordergrund. Im Duell der beiden Torhüter hatte Menn das Nachsehen: Denn er musste gegen die Hundt-Brüder zweimal hinter sich greifen: Zunächst legte der ältere, Yannik Hundt, vor (8.), dann netzte sein Bruder Lennart vor der Pause ein (42.). Auf der Gegenseite wurde Obersdorfs Keeper Spies zwar von Leon Schreiber nach Vorlage von Frederik Pies überwunden (56.). Doch in der Folge avancierte der Rückhalt der Sportfreunde zum Matchwinner und sorgte mit einigen Paraden, dass unserer ersten Mannschaft der Ausgleichstreffer verwehrt blieb.
 
Durch die Niederlage verpasste es der TSV, die Obersdorfer in der Tabelle auf Distanz zu halten. Denn die Sportfreunde (8. Platz/23 Punkte) liegen unserer ersten Mannschaft (7.) punktgleich im Nacken. Am kommenden Sonntag erwartet den TSV dann der ganz große Brocken. Denn die Elf vom Trainerduo Fabian Wüst/Michael Hepp empfängt den noch ungeschlagenen Tabellenführer, die zweite „Welle“ von Fortuna Freudenberg (14:30 Uhr).
 
Aufstellung TSV Siegen: Mats Menn – Jonas Bäumer (71. Mark Schneider), Majid Boubaous, Felix Walewski, Frederik Pies – Ian Jandt (52. Robin Möller), Sinan Tekin – Leon Schreiber, Michael Hepp, Fabian Bäumer (75. Manuel Zedler) – Steven Nawroth (60. Linus Doikas) - Trainerteam Fabian Wüst & Michael Hepp
Tore: 1:0 Yannik Hundt (8.), 2:0 Lennart Hundt (42.), 2:1 Leon Schreiber (56.)