counter

Bittere Bilanz nach Freudenberger Turnierreigen

05.01.2020 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Beim Turnierreigen in der Freudenberger Halle schaffte es unsere „Zwote“ in die Zwischenrunde, während die „Erste“ einige Tage später in der Gruppenphase ausschied. Symbolfoto: Marc Klug

 

29. Dezember – Freudenberg – Hallenturnier für C- & D-Kreisligisten
Unsere zweite Mannschaft verpasste es, aus dem Weiterkommen in einer harten Gruppe Profit zu schlagen und schied zwischen den Jahren in der Zwischenrunde bei dem Freudenberger Turnier für C- und D-Kreisligisten in der Zwischenrunde aus. Während mit der Reserve des SV Dahl-Friedrichsthal ein Olper C-Ligist am Ende das Turnier mit einem Sieg über die zweite Garde des FC Eiserfeld für sich entschied, war für unsere „Zwote“ gegen die zweite „Welle“ der SpVg. Niederndorf (1:5) und die dritte Mannschaft des SV Setzen (1:3) in der Zwischenrunde Endstation. Im Spiel um Platz drei setzten sich die Niederndorfer gegen die Setzener mit 3:2 durch und stiegen noch aufs „Treppchen“.
 
Zuvor hatte sich unsere von Stefan Gieseler und Sebastian Janus zweite „Welle“ in der Gruppe A mit fünf Punkten als Tabellenzweiter behauptet. Trotz der 0:2-Niederlage gegen den Gruppensieger und späteren Finalisten aus Eiserfeld hatten da nämlich ein 3:0-Sieg gegen die „Dritte“ von SuS Niederschelden und die Punkteteilungen mit der „Zwoten“ des SSV Elspe und mit den Reserve-Adlern aus Niederfischbach (je 2:2) für ein Weiterkommen gereicht. Gegen den Ligakontrahenten aus Niederndorf und die in der D2-Liga spielenden Setzer fehlten dann aber die entscheidenden Körner gefehlt, um ins Halbfinale einzuziehen. Dort wiederum setzte sich der Turniersieger aus Dahl gegen die SVS-Drittvertretung durch (5:1), während die FCE-Reserve mit einem 2:1-Erfolg über die Niederndorfer ins Finale zog. Auch wenn es am Ende nicht für den großen Wurf reichte, konnte die TSV-Reserve sich mit einem ordentlichen Hallenauftritt auf Silvester einstimmen.
 
3. Januar – Freudenberg – Hallenturnier für A- & B-Kreisligisten
Nach dem Jahreswechsel stieg dann auch unsere erste Mannschaft in den Freudenberger Turnierreigen ein. Beim A- & B-Liga-Turnier der „Flecker“ musste der TSV jedoch mit einer bitteren Bilanz bereits in der Gruppenphase die Segel streichen. Gegen die Reserve der Gastgeber gelang ein 2:1-Erfolg und auch gegen den SV Setzen setzte sich unsere „Erste“ mit 2:1 durch. Doch die 0:3-Niederlage gegen den DJK Friesenhagen fiel letztlich zu hoch aus, um in die Zwischenrunde einzuziehen. Trotz sechs Punkten schied die Elf vom Trainerduo Wüst/Hepp aufgrund des schlechteren Torverhältnisses in der Gruppenphase aus. Ein Tor fehlte zum Weiterkommen...
QR-Code SiteLock