counter

Klare Sache beim Tabellenletzten

11.03.2020 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Leon Schreiber schnürte gegen das Liga-Schlusslicht vom Lindenberg einen Dreierpack. Foto: Marc Klug

 

TSV Siegen – FC Grün-Weiß Siegen II 6:0 (2:0)
Es war die erwartet klare Angelegenheit: Unsere erste Mannschaft fuhr gegen den Tabellenletzten, die zweite Garde von Grün-Weiß Siegen, einen deutlichen 6:0-Heimsieg ein. Es hätte auch zweistellig werden können, doch am Sonntag ließ die Chancenverwertung etwas zu wünschen übrig. Sechs Alu-Treffer und ein von Frederik Pies verschossener Elfmeter (85.) belegen das. Gleichwohl ist das aber auch Meckern auf hohem Niveau.
 
Denn an dem Sieg ließ unsere „Erste“ zu keiner Zeit Zweifel aufkommen. Bereits nach sechs Minuten hatte Leon Schreiber nach Vorlage von Manuel Zedler die Weichen auf Sieg gestellt (6.). Sechs weitere Minuten später drehten beide den Spieß um: Schreiber auf Zedler – 2:0 (12.). Direkt nach dem Wiederanpfiff nutzte Mark Schneider ein Zuspiel von Felix Walewski und sorgte für die Vorentscheidung (48.). In der Folge hatte der TSV leichtes Spiel. Und die weiteren Tore teilten Schreiber (52./54.) und Zedler (52.) wieder unter sich auf.
 
Nach dem verhältnismäßig leichten Spiel gegen das Liga-Schlusslicht steht am kommenden Wochenende eine andere, härtere Aufgabe für unsere „Erste“ an. Der TSV gastiert beim Tabellenfünften, der zweiten Mannschaft des SuS Niederschelden. Anstoß am „Rosengarten“ ist bereits um 12:45 Uhr.
 
Aufstellung TSV Siegen: Alexander Holtfoth – Majid Boubaous, Fabian Bäumer (46. Mark Schneider), Jonas Bäumer (46. Felix Walewski), Frederik Pies – Henrik Martin Schwann, Sinan Tekin – Linus Georgios Doikas, Steven Nawroth, Leon Schreiber (60. Chris Krämer) – Manuel Zedler (70. Jonas Bäumer) - Trainerteam: Fabian Wüst & Michael Hepp
Tore: 1:0 Leon Schreiber (6.), 2:0 Manuel Zedler (12.), 3:0 Mark Schneider (48.), 4:0 Leon Schreiber (52.), 5:0 Manuel Zedler (52.), 6:0 Leon Schreiber (54.)

 
QR-Code SiteLock