counter

Politik stellt Sport- und Trainingsbetrieb in Aussicht

07.05.2020 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Zumindest in der Theorie: Ab dem 7. Mai kann die Sportanlage des TSV Siegen wieder teilweise genutzt werden. Tatsächlich sind die Vorgaben schwer umsetzbar, sodass frühestens im Juni in Trupbach wieder Sport betrieben werden kann. Foto: Marc Klug

 

Politik stellt Sport- und Trainingsbetrieb zum Teil in Aussicht
Auch wenn eine Lockerung im Sportbereich in der Kürze der Zeit nicht umsetzbar ist (siehe aktueller Post) und frühestens im Juni wieder Sport in Trupbach betrieben werden kann: Durch die vom Land beschlossenen Lockerungen der Corona-Beschränkungen wird zum Teil wieder sportliche Betätigung in unserem Verein auf der Sportanlage am „Scheid“ in Aussicht gestellt. Konkret fasst die Siegener Zeitung folgende Änderungen zusammen:
 
Ab heute, dem 7. Mai 2020, ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet. Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleistet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter zwölf Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.
 
Ab 11. Mai ist zudem die Öffnung von Tanzschulen und Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.
 
Ab 30. Mai soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden. Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.
 
Die Saison im Fußball wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit abgebrochen. Unsere beiden Herren-Mannschaften stehen jeweils im Tabellenmittelfeld und sind von den Aufstiegsregelungen nicht betroffen. Daher nehmen unsere „Erste“ zur Saison 20/21 in der B-Liga und unsere „Zwote“ in der D-Liga – wohl frühestens im September – wieder den Spielbetrieb auf. Eine aktuellere Verlautbarung unseres Vorsitzenden Steffen Weber mitsamt der Erklärung des ausgeweiteten Sportverbots bis einschließlich Ende Mai finden Sie im neuesten Beitrag.
QR-Code SiteLock