counter

Weber-Kracher ebnet Weg zum ersten Saisonsieg

21.08.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Majid Boubaous (rechts) besorgte beim 3:0-Sieg über die dritte Garde des TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf (blaue Trikots) den zweiten Treffer. Foto: Marc Klug

 

TSV Siegen II – TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf III 3:0 (0:0)
Unsere zweite Mannschaft fuhr am Mittwochabend den ersten Sieg in der noch jungen Saison ein und feierte einen 3:0-Erfolg gegen die dritte „Welle“ des TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf. Die Gäste reisten mit der Empfehlung eines 6:1-Kantersieges zum Start gegen die Wahlbacher Reserve an. Unsere „Zwote“ war aber die spielbestimmende Mannschaft in einer lange torlosen Partie. Nach dem Seitenwechsel drehte die Elf vom Trainerduo Stefan Gieseler/Sebastian Janus aber auf und setzte sich – auch aufgrund der Chancenhoheit – am Ende verdient gegen die Wilnsdorfer durch. Auch wenn die Tabelle freilich noch nicht viel Aussagekraft hat, klettert die TSV-Reserve damit von dem achten auf den fünften Tabellenplatz.
 
In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, die besseren Chancen hatte aber unsere „Zwote“: Jannis Neus schoss freistehend am Sechzehner am Tor vorbei (15.), Dennis Nöh düpierte den Gästekeeper mit einem Heber, zielte aber knapp neben den Kasten (27.) und Majid Boubaous köpfte über die Querlatte (37.). Nach dem Seitenwechsel begann die Elf vom „Scheid“ druckvoll – und ging durch einen Sonntagsschuss in Führung. Die Wilnsdorfer klärten nach einer Ecke, Christoph Weber nahm den Abpraller aus gut 35 Metern direkt und setzte das Leder perfekt ins linke Eck (48.). Die Gäste drängten auf den Ausgleich und sorgten so für eine hektische Phase im Spiel. Nachdem Majid Boubaous den Ball aus wenigen Metern im Tor unterbrachte (59.), war die Partie aber entschieden. Daniele Todaro nutzte schließlich eine Flanke von Jonas Bäumer und sorgte für den Schlusspunkt (66.) – auch weil weitere Schüsse von Justin Send (73.), Fabian Breitenbach (81.) und Dennis Nöh (84.) nicht den Weg ins Tor fanden.
 
Bereits in vier Tagen ist die TSV-Reserve erneut in der D-Liga gefordert. Am Sonntag gastiert unsere „Zwote“ bei der dritten „Welle“ der Spielvereinigung Bürbach (11 Uhr) und will nach dem 3:3 in Deuz zum Auftakt und dem Sieg gegen die Wilndorfer Drittvertretung die nächsten Punkte einstreichen. Die Bürbacher sind nach zwei Kantersiegen (8:3 gegen Türk Neunkirchen II und 9:0 beim FC Wahlbach II) aktuell Spitzenreiter und werden daher keine leichte Hürde sein.
 
Aufstellung TSV Siegen II: Mats Lenard Menn – Patrick Manger (69. Dennis Bender), Majid Boubaous (84. Manuel Klassen), Fabian Breitenbach, Mario Röcher, Jonas Bäumer – Christoph Weber – Daniele Todaro, Dennis Nöh, Jannis Neus (79. Robin Pyrek) – Jan Lucas Böcking (46. Justin Send) – Trainer: Stefan Gieseler & Sebastian Janus
Tore: 1:0 Christoph Weber (48.), 2:0 Majid Boubaous (59.), 3:0 Daniele Todaro (66.)

 

Unsere zweite Mannschaft bejubelte in der Kabine den ersten „Dreier“ der Saison. Foto: Janus
 
Auf unserer Facebook-Seite gibt es weitere Eindrücke aus dem Spiel zum Durchklicken:
QR-Code SiteLock