counter

„Erste“ bietet Paroli

20.09.2019 00:10:00 | TSV - Fußball, Marc Klug
Gegen den zwei Klassen höheren FC Eiserfeld schlug sich der TSV wacker, schied aber am Ende mit einer 1:2-Niederlage aus dem Kreispokal aus.


Manuel Zedler (rechts) besorgte gegen den FC Eiserfeld den Ausgleich, am Ende setzte sich dennoch der Favorit durch. Foto: Marc Klug

 

TSV Siegen – FC Eiserfeld 1:2 (0:1)
Unsere erste Mannschaft musste sich am Donnerstagabend knapp dem Bezirkligisten FC Eiserfeld geschlagen geben. „Ich möchte meiner Mannschaft ein Riesenkompliment aussprechen, da wir im Kollektiv bärenstark verteidigt haben. Natürlich hatte Eiserfeld viel mehr Ballbesitz, wir haben aber durch Konter einige Nadelstiche setzen können und hatten vor der Pause dadurch zwei dicke Chancen“, berichtete TSV-Trainer Fabian Wüst, der seinem Torwart Mats Menn ein Sonderlob aussprach.
 
Nach einem dieser Konter lief Leon Schreiber alleine aufs Tor der Gäste zu, legte den Ball aber knapp vorbei (21.). Und auch Samuel Hering brachte den Ball nicht im Eiserfelder Kasten unter (35.). Auf der Gegenseite konnte Mats Menn einen 20-Meter-Freistoß parieren (27.). Kurz vor der Halbzeit war der TSV-Keeper jedoch aus elf Metern ohne Chance. Marcel Kirsch verwandelte einen von Samuel Hering verursachten Foulelfmeter und schoss den Bezirksligisten damit in Front (41.). Nach der Halbzeit zeigte der TSV, dass eine Überraschung im Pokal an diesem Abend möglich war. Schreiber verlagerte mit einem Traumpass zu Manuel Zedler, welcher den Ausgleich besorgte (54.). Das reichte aber nicht zum Weiterkommen, weil Marius Dreker mit einer Einzelaktion den Bezirksligisten zum Sieg schoss (63.).
 
Damit haben die Eiserfelder nun in der nächsten Runde die Sportfreunde aus Siegen zum Pokalkracher vor der Brust. Unsere erste Mannschaft ist als nächstes in der Liga bei der SSC-Reserve aus dem Charlottental gefordert (So, 13 Uhr).
 
Aufstellung TSV Siegen: Mats Menn – Jonas Bäumer, Felix Walewski, Stefan Debus, Frederik Pies – Ian Jandt (85. Steven Nawroth), Samuel Hering (68. Chris Krämer) – Leon Schreiber (76. Jörn Robin Möller), Sinan Tekin, Mark Schneider – Manuel Zedler - Trainerteam Fabian Wüst & Michael Hepp
Tore: 0:1 Marcel Kirsch (41. Foulelfmeter), 1:1 Manuel Zedler (54.), 1:2 Marius Dreker (63.)
 
Bei FuPa Südwestfalen gibt es weitere Eindrücke vom Pokalspiel: https://www.fupa.net/galerie/tsv-siegen-fc-eiserfeld-331447/foto1.html