counter

„Zwote“ ist beim Schlusslicht gefordert

15.11.2019 | TSV - Fußball, Marc Klug |


Unsere zweite Mannschaft um Julian Vlam (links) geht ins Duell mit der Wahlbacher Reserve als klarer Favorit. Foto: Marc Klug

 

FC Wahlbach II – TSV Siegen II (So, 12:15 Uhr)
Am letzten richtigen Hinrundenspieltag gibt es für unsere zweite Mannschaft eine Reise zurück in die Vergangenheit. Denn mit einem Testspiel gegen den kommenden Gegner, die zweite Garde des FC Wahlbach, hatte die TSV-Reserve die erste Saison nach der Neumeldung begonnen. Damals ging das Spiel durch einen Last-Minute-Ausgleichs der Wahlbacher mit einem 1:1-Remis zu Ende. Doch am kommenden Sonntag (12:15 Uhr) sind die Vorzeichen ganz anders. 
 
Unsere „Zwote“ ist mittlerweile eingespielt, hat die letzte Partie souverän gegen die Zweitvertretung von Anadolu Neunkirchen gewonnen, steht in der Tabelle ordentlich da (8. Platz/25 Punkte) und geht als Favorit ins Rennen. Das liegt vor allem am Gegner: Die FCW-Reserve ist Tabellenletzter und verlor 14 der 15 absolvierten Saisonspiele. Mit 90 Gegentreffern stellen die Wahlbacher mit Abstand die schlechteste Defensive und mit 16 eigenen „Buden“ die mit Abstand harmloseste Offensive der Liga. Klar, dass da ein Sieg für unsere „Zwote“ Pflicht ist, wenn am Sonntag ab 12:15 Uhr der Ball über den Wahlbacher Rasen rollt.
 
QR-Code SiteLock